Start 1. Herren Spielberichte 16.06.2017 – BC holt ersten Dreier der Saison
16.06.2017 – BC holt ersten Dreier der Saison Drucken

Mit einer vor allem kämpferisch überzeugenden Leistung konnte der BC Hartha seinen ersten Saisonsieg einfahren. Gegen den Falkenhainer SV konnte man zunächst eine frühe 2:0 Führung nicht in die Pause retten. Doch in Hälfte 2 gelang es die abermals frühe Führung mit viel Geschick, aber auch Glück über die Zeit zu retten und kurz vor Schluss dann, mit dem 4:2, den Deckel drauf zu machen. Somit schaffte man erst einmal den Sprung aus der Abstiegszone und konnte an den Gästen vorbei ziehen.


Nach den deutlichen Niederlagen in den vorangegangenen Partien, hatten die Blau-Gelben sich viel vorgenommen um sich gegen die Gäste vom Falkenhainer SV etwas Luft im Keller zu verschaffen. Und so starteten die Harthaer auch energisch, übernahmen von Beginn an das Spielgeschehen und sorgten bereits in den Anfangsminuten für Gefahr vor dem Gäste-Tor. Es dauerte gerade einmal 7 Minuten, bis sich der BC das erste Mal belohnen sollte. Claus steckte von der Strafraumgrenze mustergültig auf Liebernickel durch, der frei vorm Hüter nur noch durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfer verwandelte Elendt sicher ins rechte Eck. Der BC blieb auch weiterhin am Drücker, lud die Gäste aber durch einen Fehler im Spielaufbau zu Chancen ein. So musste Bauch in der 10 Minute sein ganzes Können zeigen, um mit einer Fußabwehr den möglichen Ausgleich zu verhindern. In Minute 17 waren es dann wieder die Blau-Gelben die gefährlich wurden. Claus drang mit viel Wucht in den Strafraum ein und konnte wiederum nur durch ein Foul gestoppt werden, wieder blieb dem guten Schiedsrichter Galesic nichts anderes übrig als auf den Punkt zu zeigen. Diesmal trat Gutknecht an und verwandelte ebenfalls sicher ins diesmal linke Eck zur 2:0 Führung. Doch dabei sollte es nicht lange bleiben. Trotz der guten Ausgangslage, fanden die Bamburski-Schützlinge nicht die nötige Ruhe um das Spiel zu Kontrollieren. Immer wieder sorgten leichte Fehler und Abstimmungsprobleme in der BC-Abwehr für Gefahr vor dem Gehäuse von Bauch. Und so konnten die Falkenhainer noch vor der Pause erst den Anschluss herstellen (25.) und kurz vor dem Pausenpfiff auch den Ausgleich erzielen (45.+2). Die Blau-Gelben brachten sich also wieder einmal mit absolut vermeidbaren Treffern um den Lohn ihrer Arbeit.

Nach dem Seitenwechsel blieb der BC weiterhin energisch und kampfbetont und wieder sollte es einen schnellen Harthaer Treffer geben. Nach einer Ecke stieg Arnold am höchsten und köpfte zur erneuten BC-Führung ein (49.). Das Spiel beruhigte sich nun erst einmal, zumindest was torgefährliche Szenen betraf, beide Mannschaften versuchten mit viel Kampf ihr entsprechendes Spiel durchzusetzen. In der Schluss Viertelstunde nahm das Spiel noch einmal Fahrt auf und die Gäste waren vor allem durch Konter gefährlich, doch Buch war das ein ums andere Mal zur stellen. Auf der Gegenseite hatte Elendt die riesen Chance. Völlig allein lief er auf das Falkenhainer Tor zu, schaffte es aber nicht den Hüter zu überwinden (77.). Die Gäste drängten nun auf den Ausgleich mit einer Eckenserie drängten sie die Blau-Gelben in den eigenen Strafraum. Doch erst köpften sie frei vorbei und danach hielt Bauch überragend gegen denn freien Falkenhainer Stürmer. Die 4. Ecke konnte der BC klären und startete seinerseits den Konter. Der aus der A-Jugend aushelfende Herfurth schnappte sich den Ball, zog einen Sprint über den gesamten Platz an und hatte am Ende das Auge für den völlig freien Elendt im Strafraum, der keine große Mühe hatte zum vielumjubelten Endstand einzuschieben.


Somit feierten die Blau-Gelben den völlig verdienten ersten Saisonsieg, bei dem man wiederrum zeigte, dass man auch spielerisch in der Kreisoberliga mithalten kann, allerdings muss man in den kommenden Spielen unbedingt, versuchen die vielen einfachen Fehler zu vermeiden sowie sein taktisches Verhalten zu verbessern, um den hohen Aufwand auch mit Punkten belohnen zu können.


BC Hartha:
Bauch, Klötzer, Claus, Härtel, Arnold, Liebernickel (62. Herfurth), Gutknecht (55. Brabandt), Stockmann, Kreher, Klimsch, Elendt (88. Fehler)

Tore:
1:0 Elendt (7.) FE, 2:0 Gutknecht (17.) FE, 2:1 Fleischer (25.), 2:2 Schmidt (45.+2), 3:2 Arnold (49.), 4:2 Elendt (88.)

Schiedsrichter: Galesic – Pfütze, Meinel
Zuschauer: 51