Start 1. Herren Spielberichte 12.08.2017 - BC Hartha zahlt Lehrgeld in Burkhartshain
12.08.2017 - BC Hartha zahlt Lehrgeld in Burkhartshain Drucken

Mit viel Vorfreude auf das erste Saisonspiel reisten die Blau-Gelben nach Burkartshain. Dabei zahlten die Blau-Gelben einiges an Lehrgeld und verloren mit einem am Ende zu hoch ausgefallenen 4:0. Dabei kassierte man, nach einer ausgeglichenen ersten H√§lfte, quasi mit dem Pausenpfiff zun√§chst Gelb-Rot und dann per Elfer den R√ľckstand. In H√§lfte zwei waren dann die Blau-Gelben zun√§chst die bessere Mannschaft, kassierte dann jedoch nach einigen Fehlern noch die Gegentreffer 2-4.

Im ersten Saisonspiel in der neuen Liga reisten die Blau-Gelben mit viel Optimismus und Vorfreude zum TSV 1906 Burkhartshain. Nach einer kurzen Abtastphase kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel ohne jedoch gro√üartig gef√§hrlich zu werden, einzig eine verl√§ngerte Flanke segelte knapp am langen Pfosten. Die Blau-Gelben Aufsteiger zeigten sich noch nerv√∂s, kamen aber ab der 20. Minute besser ins Spiel und wurden auch gleich gef√§hrlich. Nach einer guten Aktion von Liebernickel erreichte dessen Eingabe von der Grundlinie leider nicht den eigenen Mann – die Gastgeber konnten gerade noch so im 5er kl√§ren. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem beide seiten versuchten, gr√∂bere Fehler zu vermeiden und immer wieder Akzente nach vorn zu setzen. Dabei profitierten die Gastgeber ein paar Mal von kleineren BC Fehlern, ohne jedoch wirklich gef√§hrlich vor dem Geh√§use von Bauch aufzutauchen, bis zur 44. Minute. Nach einen zu hektisch ausgef√ľhrten BC-Einwurf verloren die Blau-Gelben das Spielger√§t, nach dem schnellen Konter der Gastgeber kommt Erbert im Strafraum zu sp√§t und legte den einschussbereiten TSV St√ľrmer. Der schon verwarnte Erbert wurde folgerichtig mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen und den f√§lligen Elfer verwandelte Paul sicher zum 1:0. Kurz danach ging es in die Kabine und die Blau-Gelben mussten nach einer guten ersten Halbzeit eine ganz bittere Pille schlucken.

 

Nach dem Seitenwechsel merkte man zun√§chst nichts von der Harthaer Unterzahl. Nach einem sch√∂nen BC Angriff √ľber Lorenz, Brabandt und Claus kam Lorenz am 16er frei zum Schuss, dieser stellte den Heim-Keeper jedoch nicht vor Probleme. Auch weiterhin merkte man keinen zahlenm√§√üigen Unterschied, die Blau-Gelben waren im Gro√üen und Ganzen die bessere Mannschaft ohne jedoch zwingend gef√§hrlich zu werden. Die G√§ste hatten in dieser Zeit nur eine Aktion in der Harthaer H√§lfte, als Bauch in letzter Sekunde gegen 2 Mann retten konnte. Auf der Gegenseite scheiterte Klimsch am G√§ste-Keeper und Claus kam im Strafraum zu √ľberraschend an den Ball, um diesen gut zu verwerten. Aus dem Nichts heraus dann der zweite Treffer der Gastgeber. Nach Fehlpass von Kreher dr√ľckte Merseburger aus 20 Metern ab und lie√ü Bauch keine Abwehrchance (73.) Die Moral der Blau-Gelben schien nun gebrochen und die cleveren Platzherren spielten nun konsequent auf die Entscheidung. In Minute 79 spielten sich die Gastgeber zu leicht auf au√üen durch, der BC lief nur hinterher und die Eingabe verwandelt Paul eiskalt. Die Robustheit und die Cleverness der Platzherren stellten die jungen Spieler nun doch vor einige Probleme. Nach einem erneuten Foul l im Strafraum der Gastgeber gab es wiederum Elfmeter, doch diesmal behielt Bauch gro√üartig die Oberhand. Den Schlusspunkt leitete dann eine nicht funktionieren Abseitsstellung in der BC-Abwehr ein, die die Gastgeber in der Schlussminute zum Endstand 4:0 nutzen.

Am Ende stand eine in der Summe zu hohe 4:0 Niederlage zu Buche, bei der der junge Kader des BC Hartha sich √ľber weite Strecken spielerisch gut pr√§sentierte. Jedoch merkte man die noch fehlende Erfahrung beim Erkennen spielentscheidender Situationen, auch die vielen kleinen Fehler sollten bis zur n√§chsten Partie abgestellt werden. Der BC zahlte im ersten Spiel einen hohen Preis und einiges an Lehrgeld, sollte aber den eingeschlagenen Weg konsequent weiter gehen und beim kommenden Heimspiel, n√§chsten Samstag gegen Gro√üsteinberg zeigen, dass man in der neuen Spielklasse durchaus auch Ergebnism√§√üig mithalten kann.


BC Hartha:
Bauch, Erbert, Gutknecht (45. Kreher), Claus, Brabandt, Arnold, Lorenz, Kretschmer (70. Kouba), Stockmann (46. Härtel), Klimsch, Liebernickel

Tore:
1:0 Paul (45.) FE, 2:0 Merseburger (73.), 3:0 Paul (79.), Mader (88.)
 

Gelb-Rot: - / Erbert (44.)

Schiedsrichter: Kießig РWallenborn, Dietze
Zuschauer: 38