Start 1. Herren Spielberichte 18.06.2017 - BC Hartha steigt in die Kreisoberliga auf
18.06.2017 - BC Hartha steigt in die Kreisoberliga auf Drucken

alt

 

 

 

 

Es ist vollbracht. Nach einer turbulenten Saison, mit vielen H√∂hen und Tiefen, machte der BC Hartha mit einem 1:0 Sieg √ľber den VfB Leisnig den, vor Wochen noch kaum f√ľr m√∂glich gehaltenen, Aufstieg in die Kreisoberliga perfekt.

 

Zum Saisonabschluss und als Abschluss des „Fu√üballfest des BC Hartha“, bei dem u.a. die C- und B-Junioren auf den FC Erzgebirge Aue trafen, kam es im Pierburg-Industrie-Stadion zum Derby gegen den VfB Leisnig. Dabei konnte nach den Ergebnissen der letzten Wochen der Aufstieg in die Kreisoberliga aus eigener Kraft perfekt gemacht werden.
Bei herrlichem Sommerwetter fanden sich 164 Zuschauer im Pierburg-Industrie-Stadion ein, um bei der vermeintlichen R√ľckkehr des BC Hartha in die Kreisoberliga dabei zu sein. Die Bamburski-Sch√ľtzlinge starteten auch dementsprechend motiviert in die Partie. Mit der schnellen Spielweise des BC und dem zeitigem Anlaufen des Gegners in den Anfangsminuten kamen die G√§ste gar nicht zurecht und standen somit gleich unter Druck. Folgerichtig ergaben sich auch gleich einige Chancen f√ľr die Blau-Gelben und in der 6. Minute war es dann auch soweit. Nach einem sch√∂nen Hackentrick von Elendt machte sich Toni Fischer auf den Weg, stie√ü durch die Leisniger Abwehrreihe und vollendete √ľberlegt ins lange Eck. Die Erleichterung √ľber den fr√ľhen F√ľhrungstreffer war allen Beteiligten anzumerken, stand a doch nun mit einem Bein in der Kreisoberliga. Auch in der Folge war der BC √ľberlegen, wenngleich auch nicht mehr so druckvoll wie in den Anfangsminuten, gr√∂√üere Chancen f√ľr ein weiteres Tor ergaben sich aber nicht. Die G√§ste aus Leisnig waren Gr√∂√ütenteils nur darauf aus, den Spielfluss der Blau-Gelben zu zerst√∂ren, was ihnen im weiteren Verlauf der ersten H√§lfte auch immer besser gelang. So ging es also mit der 1:0 BC-F√ľhrung in die Kabinen.

 

Auch in der 2. Spielh√§lfte zeigte sich das gleiche Bild, wie gegen Ende der 1. H√§lfte. Viele Aktionen verliefen zwischen den beiden Strafr√§umen, wobei die Bamburski-Sch√ľtzlinge klar den besseren Ball spielten und die Partie somit kontrollierten. Erst nach der Einwechslung des schnellen Thieme, der die G√§ste-Abwehr immer wieder vor gro√üe Probleme stellte, wurden die BC Aktionen wieder zwingender. Oftmals konnte er sich auf der linken Seite durchsetzen und gef√§hrliche Eingaben kreieren, doch leider fand er nur selten einen Abnehmer. Die gr√∂√üte Gelegenheit ergab sich, als eben solch eine Eingabe in Klimsch einen Abnehmer fand, doch Radke im Leisniger Tor dessen Schuss gro√üartig parieren konnte. In den letzten Minuten verwaltete der BC, der wieder mit einigen A-Junioren antrat, das Ergebnis clever und somit machte man mit dem gesicherten 2. Tabellenplatz hinter dem SV Medizin Hochweitzschen den Aufstieg in die Kreisoberliga perfekt. Auf diesem Weg noch einmal herzlichen Gl√ľckwunsch an die Jungs aus Westewitz zum Meistertitel in der Kreisliga A.
Matchwinner an diesem Tag war Toni Fischer, in seinem vorerst letzten Spiel f√ľr den BC Hartha (beendet seine aktive Karriere) machte er mit seinem Goldenen Tor die R√ľckkehr der Blau-Gelben, nach 4 Jahren in der Kreisliga A, in die Kreisoberliga perfekt.

Nach Abpfiff feierte die Mannschaft gemeinsam mit dem Fans, bei denen man sich mit Freibier bedankte, den in dieser Saison vor Wochen noch nicht f√ľr m√∂glich gehaltenen Erfolg.


BC Hartha:
Bauch, Spieler, Brabadt, Kretschmer, Härtel, Arnold, Schulz, Fischer (61. Klimsch), Berger, Elendt (55. Thieme), Kouba (80. Fehler)

Tore:
1:0 Fischer (6.)

Schiedsrichter: Kunze – Eichelmann, Goldbach
Zuschauer: 164