Start 1. Herren Spielberichte 02.04.2017 – BC gewinnt Spitzenspiel mit 2:0
02.04.2017 – BC gewinnt Spitzenspiel mit 2:0 Drucken

Im Nachholespiel des 13. Spieltages konnten die Blau-Gelben den bisherigen Spitzenreiter vom Hohnstädter SV mit 2:0 besiegen und somit selbst die Tabellenführung übernehmen. Dabei konnte man sich den Sieg erst in der zweiten Spielhälfte verdienen, indem man sich ein deutliches Chancenplus erarbeitete. Den herausgespielten 2:0 Vorsprung konnte man dann mit guter Abwehrarbeit über die Zeit bringen und grüßt nun erst einmal von der Tabellenspitze.


Zu Beginn der Partie überraschten die von Bamburski aufgestellten Harthaer mit einigen Umstellungen und neuen Personalien im Vergleich zur Vorwoche. Doch erst einmal kamen die Gäste aus Hohnstädt besser ins Spiel, ohne jedoch zu klaren Torchancen zu kommen. Insgesamt hatten beide Teams Probleme in den gegnerischen Strafraum zu kommen, so hatte der BC bis zur 30. Minute keinen wirklichen Torschuss, was auch aus vielen Abspielfehlern resultierte. Man merkte aber auch, dass keine der beiden Mannschaften den ersten Fehler machen wollte und man sich so gegenseitig neutralisierte. Nach einer guten halben Stunde flankte dann der als Stürmer fungierende Möbius in den Strafraum und ein Gästespieler köpfte das Spielgerät nur knapp am eigenen Gehäuse vorbei. Kurz vor der Pause waren es dann nochmal die Gäste mit einer Doppelchance gefährlich, doch BC-Keeper Bauch entschärfte souverän.

Nach dem Pausentee traten die Blau-Gelben dann deutlich stärker auf und das ständige Nachsetzen der Bamburski-Schützlinge brachten die Gäste immer mehr in Bedrängnis. In der 56. Minute war es dann soweit, nach einer präzisen Flanke vom jungen Klimsch, war Toni Schulz zur Stelle und köpfte völlig unbedrängt in die äußerste rechte Torecke zur BC-Führung ein. Der BC nun sichtlich besser im Spiel kam nun immer wieder zu Torraumszenen, so scheiterte Arnold, nach erneuter Klimsch Vorarbeit, am Hohnstädter Keeper. In der 66. Minute konnte Arnold, der nun immer wieder gut in Szene gesetzt wurde, nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Möbius souverän und ohne Mühe. Auch nach dem 2. Tor machten die Blau-Gelben weiter Druck und hätten durchaus die Partie schon entscheiden können. Doch Richter im Hohnstädter Tor war immer wieder zur Stelle. So konnte er erst einen Möbius-Fernschuss gerade noch so halten und dann eine Riesengelegenheit des eingewechselten Thieme, der frei vor ihm auftauchte, entschärfen. In der Schlussphase versuchten die Gäste nach einem Doppelwechsel noch einmal alles, doch entweder man scheiterte an Bauch oder verfehlte das Tor.
Somit gewann BC Hartha mit einer verbesserten Spielweise und konnte auf einigen Positionen mit neuen Namen überzeugen. Dies sollte Mut für die nächsten schweren Auswärtsaufgaben geben.


BC Hartha:
Bauch, Erbert, Bamburski, Brabandt, Lorenz (66. Scheidig), Arnold, Schulz, Möbius (71. Thieme), Berger, Klimsch, Gutknecht

Tore:
1:0 Schulz (56.), 2:0 Möbius (66.) FE

Schiedsrichter: Sedlaczek – Ludwig, Seidemann
Zuschauer: 93