Start 1. Herren Spielberichte 10.04.2016 – BC mit verdientem 3:1-Heimsieg über Dürrweitzschen
10.04.2016 – BC mit verdientem 3:1-Heimsieg über Dürrweitzschen Drucken

Der Gastgeber kam etwas schwer in die Begegnung und brauchte Zeit, um sich auf den unangenehm spielenden Gegner einzustellen. Trotz einiger Umstellungen versuchte der BC dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken, über viel Ballbesitz hatten die Blau-Gelben das Spiel zwar im Griff kamen aber noch nicht richtig zu gefährlichen Aktionen. Erst nach einer knappen Viertelstunde wurde es das erste Mal gefährlich im Gäste-Strafraum, da aber gleich richtig. Nach starker Vorarbeit von Brabandt, traf Herberger zunächst nur den Pfosten, den Nachschuss setzte Elendt an den Querbalken und danach war wieder Herberger zur Stelle, machte es diesmal besser und spitzelte die Kugel ins Netz (14.)  Der BC wurde nun sicherer und schien seinen Rhythmus gefunden zu haben. Doch zehn Minuten nach der BC-Führung gab es den herben Dämpfer für die Blau-Gelben. Die Gäste kamen nach 24 Minuten zum ersten Mal im BC-Strafraum und sofort sollte ihnen der Ausgleich gelingen. Nach einem misslungenen Schussversuch kommt Kühne an den Ball und verwandelt aus ganz spitzem Winkel gekonnt über Bauch hinweg ins lange Eck. Folglich war nun der Schwung  raus aus dem BC-Spiel, oft blieb man im Mittelfeld hängen oder die entscheidenden Anspiele kamen zu ungenau. Kurz vor der Pause spielte der BC dann einen Angriff mal gut aus und prompt war Lorenz durch und konnte erst im Strafraum durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Elendt sicher zur verdienten BC-Pausenführung (45.).

  • Zugriffe: 278
  • Zugriffe: 276

Nach der Pause lief bei beiden Mannschaften nicht viel, die Blau-Gelben fanden nicht so richtig den Weg nach vor, ließen aber auch defensiv nichts anbrennen. Bis zur 70. Minute als nach einer Unstimmigkeit in der BC-Abwehr Kühne frei vor Bauch auftaucht, aber zum Glück nur den Außenpfosten trifft. Diese Aktion schien wie ein Weckruf für Blau-Gelb und die Harthaer spielten fortan wieder aggressivere und zielstrebiger nach vorn. Dadurch erspielte man sich zahlreiche Chancen die aber allesamt ungenutzt blieben, so traf K. Richter aus 18 Metern nur die Latte des FSV-Gehäuses. Der BC trieb den Ball immer wieder nach vorn und bei den Gästen ließen nun sichtlich die Kräfte nach. In der 84. Minute war es dann soweit. Der eingewechselte Fischer war nach einer Brabandt Eingabe zur Stelle und verwandelte zum 3:1 Endstand. Auch danach ergaben sich noch einige Chancen für den BC doch man verpasste es das Ergebnis noch höher zu gestalten.
 


BC Hartha:
Bauch, Erbert (59. Scheidig), Lorenz, Winkler (46. Härtel), Brabandt, Berger, K. Richter, Bamburski, Herberger (68. Fischer), Arnold, Elendt

Tore:
1:0 Herberger (14.), 1:1 Kühne (24.), 2:1 Elendt (45.) FE, 3:1 Fischer (84)

Schiedsrichter: Kurzbach – Heinze, Wenzl
Zuschauer: 70