Start 1. Herren Spielberichte 13.03.2016 - BC mit 3:1 Arbeitssieg über Lok Döbeln
13.03.2016 - BC mit 3:1 Arbeitssieg über Lok Döbeln Drucken

Bei kaltem Wetter waren ca. 50 Zuschauer ins Industriestadion gekommen, um den 1. Heimauftritt der Blau-Gelben nach der Winterpause zu sehen. Nach kurzen Abtasten kam die Lok zur 1. Chance, Beyersdorf vergibt freistehend aus 5 Metern. Der BC versuchte immer wieder schnell zu spielen, doch die Angriffe verpufften an den eigenen ungenauen Zuspielen. Nach 10 Minuten scheiterte Herberger am gutaufgelegten Schlussmann der Gäste. In der 14. Minute war es dann soweit, Berger erzielte im Nachsetzten und aus Nahdistanz zur BC-Führung. Selbiger hatte kurze Zeit später auch das nächste Tor auf dem Fuß, scheitere aber am besten Mann auf dem Platz Torhüter Giese. Nach etwas mehr als einer halben Stunde erhöhten die Blau-Gelben den Druck, Bamburski öffnete mit herrlichen Pass auf Herberger das Spiel und dieser zog aus 16 Metern mit sattem Schuss zum 2:0 ab. (34.) Auch in der Folge hatte der BC immer wieder Chance, doch man vergab diese zu Teil leichtfertig oder scheiterte am starken Loksche-Keeper, sodass die Gäste mit dem 2:0 Pausenstand noch gut bedient waren.

Nach der Pause verflachte das Spiel Zusehens, klasse Paraden des Döbelner Keepers, waren die Ausnahme. Der BC kam nicht mehr zu Abschluss, blieb oft in der Gäste-Abwehr hängen und Spielte in der eigenen Hintermannschaft zu lässig. Lok dagegen wartete auf Konter und kam aufgrund der Hartha Schwächen immer wieder zu gefährlichen Aktionen. In der 72. Minute kam dann Beyersdorf, nach erneuten Abstimmungsfehler in der Abwehr der Blau-Gelben, zum Anschlusstreffer. Mit zunehmender Spielzeit hatte der BC völlig den Faden verloren, spielte umständlich und ging fahrlässig mit seinen Chancen um. Die aufrückende Lokabwehr bot den Blau-Gelben immer wieder große Lücken, doch die Harthaer scheiterten spätestens am Döbelner Schlussmann, meist jedoch schon früher am eigenen Unvermögen. Kurz vor Schluss markierte Lindner, nachdem der eingewechselte Elsner schön durchsteckte, freistehend die Entscheidung für den BC. (89.)
Am Ende steht ein verdienter Arbeitssieg des BC. Bis zum nächsten Woche gilt es nun vor allem an der Chancenverwertung zu arbeiten, um dann beim Tabellenzweiten aus Hochweitzschen zu bestehen.


BC Hartha:
Bauch, Erbert, Kluttig, Lorenz, Lindner, Kretschmer, Brabandt, Th. Berger, Bamburski (85. Fehler), Herberger (66. Elsner), Arnold

Tore:
1:0 Berger (14.), 2:0 Herberger (34.), 2:1 Beyersdorf (70.), 3:1 Lindner (89.)

Schiedsrichter: Schmidt – Born, Schoodt
Zuschauer: 50