Start 1. Herren Spielberichte 18.10.2015 – BC mit ungefährdetem Heimsieg über Gleisberg
Drucken

Im Spiel gegen den Tabellenletzten vom SV Gleisberg hatte der BC sich viel vorgenommen, um sich etwas für die letzten 3 Heimniederlagen zu rehabilitieren. Nachdem man in Hälfte Eins noch mit vielen eigenen Fehlern zu kämpfen hatte, gelang dies nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte mit einem am Ende klaren 6:0 Heimsieg.

 

Die Blau-Gelben wollten von Anfang an zeigen wer Herr im Industriestadion ist. Man suchte sofort den Weg nach vorn und erspielte sich einige Chancen. Mit zunehmender Spieldauer mühte sich die BC-Elf jedoch immer mehr, genaue Spielzüge vorzutragen. Die 75 Zuschauer sahen eine große Anzahl von Fehlpässen, man merkte dem BC-Spiel an, dass es nach den letzten 3 Heimniederlagen an Selbstvertrauen und Selbstverständnis fehlte. Auch mit einigen Unkonzentriertheiten im Spiel nach vorn machte man sich selbst das Leben schwer, dass man zudem zweimal das leere Tor nicht traf, passte ins Bild. In der 34. Minute sollte es dann aber passieren, nach einem Gewühl im Gleisberger Strafraum traf K. Richter zur umjubelten BC-Führung. Doch auch dieses Tor gab den Blau-Gelben noch keine Sicherheit, es hatte eher den Anschein als schaltete man einen Gang zurück. Und so ergaben sich nun auch einige gefährliche Konterchancen für die Gäste, doch Bauch im Harthaer Kasten oder ein BC-Verteidiger konnten diese Ausflüge, zum Teil in letzter Sekunde, entschärfen. Und so ging es mit einer 1:0 Führung in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte übernahmen die Blau-Gelben dann voll und ganz die Kontrolle über das Spiel und bekamen nun auch mehr und mehr Sicherheit in ihre Aktionen. Doch es sollte bis zur 59. Minute dauern ehe Lorenz aus spitzem Winkel zum 2:0 erhöhen konnte. Die Moral der Gäste schien nun gebrochen und den Blau-Gelben boten sich immer wieder Räume gegen die nun Müde werdende Gleisberger Hintermannschaft. Diese sich bietenden Räume nutzte der BC immer besser aus und erspielte sich so immer wieder Möglichkeiten. In der 67. Minute taucht Elendt nach einer schönen Ballstafette frei vorm Gäste-Gehäuse auf und vollendete überlegt zum 3:0. 10 Minuten später trug sich der immer agile Fischer vom Elfmeterpunkt in die Torschützenliste ein und kurz darauf war es wieder Elendt, der auf 5:0 erhöhte (78.). Die Blau-Gelben nun mit Chancen im Minutentakt, machten dann in der 85., wiederrum durch Elendt, das halbe Dutzend voll und somit das Endresultat perfekt.


Am Ende steht ein klarer und gerade durch die zweite Hälfte völlig verdienter 6:0 Sieg, der durch eine bessere Chancenauswertung durchaus auch hätte höher ausfallen können. Allerdings ließ man gerade in Hälfte Eins doch einiges an spielerischem Potential vermissen und machte es sich somit erst selber schwer. Hier gilt es nun den Hebel anzusetzen und nächste Woche Samstag in Zschaitz gleich von Beginn an spielerisch überzeugen zu können.


BC Hartha:
Bauch, Lorenz, Scheidig (59. Kluttig), Th. Richter (71. Kretschmer), Härtel, Lindner, Fischer, K. Richter, Bamburski, Arnold (34. Erbert), Elendt

Tore:
1:0 K. Richter (34.), 2:0 Lorenz (59.), 3:0, 5:0, 6:0 Elendt (67., 78., 85.), 4:0 Fischer (77.)

Schiedsrichter: Oehme – Löser, Dähnert
Zuschauer: 75