Start A-Jugend Krawalle beim Nachwuchsderby
Krawalle beim Nachwuchsderby Drucken

Nach dem Landespokalspiel der A-Junioren zwischen der SG Geringswalde/Schweikershain/Hartha und dem Döbelner SC kam es zum Eklat.
Dabei wurde der Sieg der SG Geringswalde/Schweikershain/Hartha (5:3 nach Elfmeterschießen) leider zur Nebensache.

 

Etwa 15-20 mitgereiste Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren brannten nach dem Abpfiff des  Pokalspieles etwa 8-12 Bengalo-Feuerwerkskörper ab und warfen diese von der Tribüne in den Innenraum des Stadions und auf den Rasenplatz.

Zusätzliche 4 Ordner, die bereits im Stadion waren, um das Spiel der 1. Männermannschaft abzusichern, gelang es nicht, die Randalierenden den Zutritt zum Innenraum des Stadions zu verwehren. Mindestens 3-5 vermummte Jugendliche verübten Handgreiflichkeiten gegenüber einzelnen Ordnern und Spielern. Beschimpfungen und Werfen von Knallkörpern auf Ordner setzen sich in der Folge fort.

Ein Spieler wurde nach dem Spiel mit einem Schlag auf die Nase verletzt.

Mannschaftsverantwortliche waren überfordert, um Ruhe und Besonnenheit zu erzeugen. Es wurden Platzverbote ausgesprochen und einzelne Jugendliche dem Ausgang verwiesen.

Auch vor dem Stadion explodierten Feuerwerkskörper, die Polizei wurde gerufen, um Personalien festzustellen.